Wählen Sie Ihr Reiseziel:


Nationalflagge Estland

Estland im Überblick

Staatsname:
Republik Estland
Hauptstadt:
Tallinn
Staatsform:
Parlamentarische Republik
Fläche:
45.226 km²
Bevölkerung:
1,4 Mio.
Sprachen:
Estnisch, Russisch, Ukrainisch, Finnisch
Religionen:
Überwiegend Evangelisch-Lutherisch, Russisch-Orthodox
Währung:
Euro (EUR)
Vorwahl:
+372
Zeitzone:
OE(S)Z

Estland-Reise: Einreisebestimmungen & Sicherheit

Am 13.07.2010 wurde Estland als 17. Mitglied in die Eurozone aufgenommen. Die erst 1991 gegründete 2. Republik bietet eine eigene kulturelle Identität, die Sprache und die Traditionen. Estland ist ein bemerkenswert sicheres Land, so dass man sich als Tourist am Tage wie abends auf den Straßen recht sicher fühlen kann. Für Ihre Urlaubsvorbereitung finden Sie hier alle wichtigen Informationen wie z. B. zur Einreise mit Haustieren, zum Visum und zu den Zollbestimmungen.

  • Sicherheit & Kriminalität

    In den großen Städten, in Städten mit internationalem Seehafen und über Nacht sollte man das Fahrzeug möglichst auf bewachten Parkplätzen (Valvega autoparkla) abstellen. Ansonsten sollte man das Fahrzeug immer abschließen und keine Wertsachen darin lassen. Vor Reiseantritt sollte man sich bei seiner Autoversicherung nach Einschränkungen oder Zusatzversicherungen für die baltischen Länder erkundigen.

    Wertsachen nicht im Hotelzimmer lassen, sondern besser im Hotelsafe einschließen. Ansonsten ist Estland ein recht sicheres Reiseland, wenn man die üblichen Vorsichtsmaßnahmen beherzigt.

    © Vista Point Verlag GmbH
  • Gesundheitshinweise / Auslandskrankenversicherung

    Mit der Europäischen Versicherungskarte oder der provisorischen Ersatzbescheinigung bekommt man die Kosten für medizinisch notwendige Behandlungen direkt am Aufenthaltsort oder innerhalb kurzer Zeit nach der Rückkehr erstattet. Die Europäische Versicherungskarte stellt die gesetzliche Krankenkasse aus. Bei Privatbehandlungen erstattet die Krankenkasse nur die Kosten in Höhe des deutschen Leistungskatalogs. Der Abschluss einer zusätzlichen privaten Auslandskrankenversicherung ist deshalb ratsam.

    Schutzimpfungen sind nicht vorgeschrieben, bei Wanderungen oder Radtouren außerhalb der Städte ist u. U. eine Zeckenimpfung empfehlenswert.

    In Apotheken sind alle gängigen Medikamente erhältlich, für verschreibungspflichtige Medikamente benötigt man ein ärztliches Rezept.

    © Vista Point Verlag GmbH
  • Einreisebestimmungen

    Reisende aus EU-Ländern benötigen für die Einreise einen Personalausweis oder Reisepass, der noch mindestens drei Monate über das Reiseende hinaus gültig ist. Der Kinderausweis muss ab dem 7. Lebensjahr mit einem Lichtbild versehen sein. Ab 16 Jahren benötigen Jugendliche einen eigenen Ausweis. Unter www.pv.ee sind Infos zu Grenzübergängen und Einreiseformalitäten erhältlich.
     

    Wichtig: Reisende, die von Estland nach Russland reisen möchten, benötigen ein Visum der Russischen Föderation. Das Visum sollten Sie vor Reisebeginn in Deutschland beantragen (Botschaft der Russischen Föderation, Unter den Linden 63-65, 10117 Berlin, Tel. +49 (030) 22 65 11 84, www.russische-botschaft.de).

    Hinweis: Bei der Einreise mit einem Fahrzeug muss man den Fahrzeugschein, einen Führerschein (Deutsch oder EU), den Mietvertrag oder eine Vollmacht des Halters vorlegen, falls dieser nicht mitreist. Die Grüne Versicherungskarte ist zwar nicht Pflicht, eine Mitnahme wird aber dringend empfohlen.

    Haustiere

    Katzen und Hunde benötigen zur Einreise einen EU-Heimtierpass mit einer gültigen Tollwut-Impfbescheinigung. Tiere müssen durch einen elektronischen Mikrochip oder eine deutlich lesbare, vor dem 3. Juli 2011 angebrachte Tätowierung identifizierbar sein.

    Hunde müssen an der Leine geführt werden und haben Zutritt zu den meisten Stränden. Ein Maulkorb sollte mitgeführt werden. In einigen Hotels sind Hunde gegen Aufpreis erlaubt, in Jugendherbergen sind sie nicht zugelassen.

    Zollbestimmungen

    Seit Estland EU-Mitglied ist, sind die Grenzen für Alkohol und Tabak so hoch, dass man das Kontingent wohl kaum ausschöpfen wird. Reisende über 18 Jahre aus EU-Ländern dürfen folgende Mengen nach Estland einführen: 800 Zigaretten, 400 Zigarillos, 200 Zigarren, 1 kg Tabak und 1 kg Kautabak. Außerdem an Alkohol: 90 l Wein, 110 l Bier, 10 l hochprozentige Alkoholika und 20 l alkoholische Getränke, die weniger als 22% Alkohol enthalten.

    © Vista Point Verlag GmbH
  • Auskunft

    In Deutschland:

    Baltikum Tourismus Zentrale (BTZ)
    Fremdenverkehrsamt Estland-Lettland-Litauen
    Katharinenstr. 19–20
    10711 Berlin (Wilmersdorf)
    Tel. +49 (030) 8900 90 91
    Fax +49 (030) 8900 90 92
    www.baltikuminfo.de
     

    In Estland:

    Estnisches Fremdenverkehrsamt
    Lasnamäe 2
    Tallinn
    Tel. +372 (6) 279 770
    Fax +372 (6) 279 701
    www.visitestonia.com

    Diplomatische Vertretungen

    In Deutschland:

    Botschaft der Republik Estland
    Hildebrandstr. 5
    10785 Berlin
    Tel. +49 (030) 25 46 06 00
    Fax +49 (030) 25 46 06 01
    www.estemb.de


    In Estland:

    Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
    Toomkuninga 11
    15048 Tallinn
    Tel. +372 (6) 275 300
    Fax +372 (6) 275 304
    www.tallinn.diplo.de

    Wichtige Rufnummern

    Tel. 112 Feuerwehr
    Tel. 110 Polizei
    Tel. 112 Ambulanz
    Tel. 18 88 Pannenhilfe
    Tel. 11 82 Auskunft

    © Vista Point Verlag GmbH

Der richtige Schutz für Ihre Urlaubsreise

Auslandskrankenversicherung für eine Reise
$box.signet-oben-rechts.Icon-Beschreibung.getData()

Auslandskrankenversicherung für eine Reise


ab 8 € pro Reise
Alle Informationen & Preise bei der HanseMerkur
(bei Reisedauer bis 4 Tage)
Jahres-Auslandskrankenversicherung

Jahres-Auslandskrankenversicherung


ab 17 € pro Jahr
Alle Informationen & Preise bei der HanseMerkur
(bis zum 65. Geburtstag)