Wählen Sie Ihr Reiseziel:


Großbritannien im Überblick

Staatsname:
Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland
Hauptstadt:
London
Staatsform:
Parlamentarisch- konstitutionelle Monarchie
Fläche:
245.000 km²
Bevölkerung:
63,4 Mio.
Sprachen:
Englisch
Religionen:
überwiegend Christlich
Währung:
Pfund Sterling (GBP) Zum Währungsrechner
Vorwahl:
+44
Zeitzone:
GMT

Großbritannien-Einreise: Einreisebestimmungen & Sicherheit

Das Reisen in Großbritannien ist sicher und bequem, die Infrastruktur ist wie gemacht für ein entspanntes und spannendes Unterwegssein. Dass man in einer Metropole wie London im Gedränge gut auf die Wertsachen aufpassen muss, versteht sich von selbst. Aber darüber hinaus kann man nur wünschen: Have a good trip!

  • Sicherheit & Kriminalität

    Die großen englischen Städte haben keine höhere Kriminalitätsrate als Köln, Frankfurt am Main oder Hamburg. Gerne werden in den Metropolen und den Touristenhochburgen die vollgepackten Wagen der Touristen geknackt. Wer seinen Wagen ausgeräumt hat, sollte die Handschuhfachklappe (und bei einem Kombi die hintere Abdeckung) geöffnet haben und damit zeigen, dass es hier nichts zu holen gibt.

    In den letzten Jahren gab es insbesondere in London terroristische Anschläge. Die Terrorgefahr besteht weiterhin. Reisenden wird empfohlen die aktuelle Lage in den Medien zu verfolgen, wachsam zu sein und Anweisungen des Sicherheitspersonals Folge zu leisten.

    Große schottische Städte wie Edinburgh, Glasgow, Aberdeen und Inverness besitzen keine hohe Kriminalitätsrate. In den kleinen Dörfern der einsamen Highlands haben die Leute bis vor wenigen Jahren nicht einmal Autos oder Häuser abgeschlossen. Wenn man bei einer B&B-Wirtin nach dem Schlüssel fragte, so hieß es: "We don’t lock the door. Just step in." Schottland ist somit ein sehr sicheres Reiseland. Auch alleinreisende Frauen müssen sich keine Sorgen machen.

    In Nordirland scheint dem Friedensvertrag von 1998 die Zeit der "Troubles" in Derry und Belfast endgültig vorbei zu sein. Barrikaden und Straßensperren sind abgebaut und man kann sich wieder frei bewegen. Dass es unter der Oberfläche aber noch gärt, sieht man an den teilweise aggressiven Wall Murals in West Belfast und Derry. Auffällig ist auch, dass nach Geschäftsschluss praktisch alle Geschäfte mit eisernen Rollläden gesichert werden, ein Relikt aus der "Troubles"-Zeit.

    © Vista Point Verlag GmbH
  • Gesundheitshinweise / Auslandskrankenversicherung

    Bürger der EU (sowie der Länder, die mit Großbritannien ein gegenseitiges Gesundheitsabkommen vereinbart haben) werden kostenlos bei Ärzten und Krankenhäusern des National Health Service behandelt. Einen Aufenthalt in einer Privatklinik trägt eventuell Ihre Krankenkasse; erkundigen Sie sich bei Ihrer Versicherung nach dem Auslandsschutz. Wir empfehlen Ihnen zusätzlichen Schutz durch den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung.

    Die Adressen von Ärzten oder Krankenhäusern erfährt man unter der Nummer 100 der Telefonauskunft. Die national gültige Notfallnummer für Krankenwagen, Feuerwehr und Polizei ist die 999.

    © Vista Point Verlag GmbH
  • Einreisebestimmungen

    Trotz des Schengener Abkommens benötigt der Besucher bei der Einreise nach Großbritannien noch immer einen Personalausweis oder Reisepass. Auch zur Einreise nach Irland bzw. Nordirland benötigen Deutsche einen Reisepass oder Personalausweis, der noch sechs Monate Gültigkeit haben sollte. Für den Grenzübertritt zwischen der Republik Irland und Nordirland benötigt man keine Dokumente.

    Haustiere

    Für die Mitnahme von Haustieren nach Großbritannien gilt die europäische Heimtier-Verordnung. Hunde und Katzen dürfen sich vor der Einführung ins Land sechs Monate lang nicht außerhalb der EU befunden haben. Für Führhunde gibt es Sonderregelungen. Mehr Infos hierzu unter: ec.europa.eu

    Zollbestimmungen

    Da Großbritannien Mitglied der Europäischen Union ist, darf Alkohol und Tabak zum privaten Gebrauch zollfrei eingeführt werden. Als Richtwerte gelten etwa 800 Zigaretten, 400 Zigarillos, 200 Zigarren oder 1 kg Tabak, 10 l Schnaps, 10 l alkoholhaltige Süßgetränke (Alkopops), 20 l Zwischenerzeugnisse (z. B. Campari, Sherry) sowie 90 l Wein und 110 l Bier.

    Zwischen der Republik Irland und Nordirland gibt es keine Grenzkontrollen mehr. Man merkt nur an den Straßenschildern, dass man die Grenze überquert hat. Bei der Einreise mit dem Flugzeug gelten die Zollbestimmungen von Großbritannien.

    © Vista Point Verlag GmbH
  • Auskunft

    Visit Britain / Britische Zentrale für Tourismus
    Dorotheenstr. 54
    10117 Berlin
    Tel. +49 (030) 315 71 90
    Fax +49 (030) 31571910
    www.visitbritain.de
    gb-info@visitbritain.org

    Diplomatische Vertretungen

    In Deutschland

    British Embassy
    Wilhelmstr. 70
    10117 Berlin
    Tel. (030) 204 57-0
    www.ukingermany.fco.gov.uk

    Britisches Generalkonsulat
    Yorkstr. 19
    40476 Düsseldorf
    Tel. +49 (02 11) 944 80 (Mo-Fr 13-16 Uhr)
    Visa-Angelegenheiten (Mo–Fr 8–12 Uhr)
    www.ukingermany.fco.gov.uk Mo-Fr 8-12 Uhr


    In Großbritannien

    Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
    23 Belgrave Sq.
    London SW 1
    U-Bahn: Hyde Park Corner
    Tel. +49 (020) 78241300
    www.london.diplo.de

    Wichtige Rufnummern

    Tel. 999 oder 112 Polizei, Notarzt, Feuerwehr
    Tel. +49 Vorwahl nach Deutschland
    Tel. +44 Vorwahl nach Großbritannien
    Tel. +44 192 Telefonauskunft Inland
    Tel. +44 153 Telefonauskunft Ausland
    Tel. (0800) 887766, (0800) 828282 oder (08457) 887766 (mobil) Pannenhilfe

    © Vista Point Verlag GmbH

Der richtige Schutz für Ihre Urlaubsreise

Auslandskrankenversicherung für eine Reise
$box.signet-oben-rechts.Icon-Beschreibung.getData()

Auslandskrankenversicherung für eine Reise


ab 8 € pro Reise
Alle Informationen & Preise bei der HanseMerkur
(bei Reisedauer bis 4 Tage)
Jahres-Auslandskrankenversicherung

Jahres-Auslandskrankenversicherung


ab 17 € pro Jahr
Alle Informationen & Preise bei der HanseMerkur
(bis zum 65. Geburtstag)