Wählen Sie Ihr Reiseziel:


Nationalflagge Litauen

Litauen im Überblick

Staatsname:
Republik Litauen
Hauptstadt:
Vilnius
Staatsform:
Parlamentarische Republik
Fläche:
65.000 km²
Bevölkerung:
3,4 Mio.
Sprachen:
Litauisch
Religionen:
Römisch-Katholisch, Russisch-Orthodox
Währung:
Vorwahl:
+370
Zeitzone:
OE(S)Z

Litauen-Einreise: Einreisebestimmungen & Sicherheit

Nach nur zwei Flugstunden können Sie bereits in Litauens ländlichen Zauber eintauchen, der frühere Zeiten wieder lebendig macht. Auch sonst hat das Land viel zu bieten, allem voran eine große Kunst- und Kulturszene in Vilnius und Kaunas. Für eine sichere Reise nach Litauen beantworten wir Ihnen hier alle Fragen zur Kriminalität, Sicherheitsempfehlungen, zu Visum und Reisepass, zur medizinischen Versorgung und zu Impfungen, insbesondere gegen die durch Zecken verursachte Hirnhautentzündung.

  • Sicherheit & Kriminalität

    Die Kriminalität ist insgesamt gering, doch sollte man wie überall auf der Welt normale Vorsicht walten lassen. Das heißt: Wertsachen und Kameras sollten Sie bei sich tragen oder im Hotelsafe einschließen. Auf dem Rücksitz liegende Jacken können dazu führen, dass Ihr Auto geknackt wird.

    Insbesondere in Städten und in der Nähe von Häfen und Grenzen sollte man seinen Wagen nur auf bewachten Parkplätzen abstellen. Die heißen auf Litauisch "saugoma automibilių stovėjimo aikštelė".

    © Vista Point Verlag GmbH
  • Gesundheitshinweise / Auslandskrankenversicherung

    Die medizinische Versorgung durch Ärzte und Apotheken ist flächendeckend. Eigene Medikamente sollte man der Einfachheit halber unbedingt mitbringen. Mit der Europäischen Versicherungskarte oder der provisorischen Ersatzbescheinigung bekommt man die Kosten für medizinisch notwendige Behandlungen innerhalb kurzer Zeit nach der Rückkehr erstattet. Die Europäische Versicherungskarte stellt die gesetzliche Krankenkasse aus. Bei Privatbehandlungen erstattet die Krankenkasse nur die Kosten in Höhe des deutschen Leistungskatalogs. Eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung deckt möglicherweise entstehende Mehrkosten und den eventuellen Rücktransport ab.

    In allen baltischen Staaten sind Fälle von FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) aufgetreten, einer Form von Hirnhautentzündung, die von Zecken übertragen werden kann. Wer viel in Feld und Wald unterwegs ist, sollte daher eine Impfung erwägen. Auf jeden Fall aber mit langen Hosen und Ärmeln vorbeugen und Insektenschutz verwenden. Zecken sitzen vor allem in Unterholz und an Gräsern.

    © Vista Point Verlag GmbH
  • Einreisebestimmungen

    EU-Bürger brauchen zur Einreise nach Litauen einen Personalausweis oder Reisepass, der noch mindestens drei Monate über die Reisedauer hinaus gültig ist. Kinder benötigen einen Ausweis mit Foto, ab 16 Jahren einen regulären Personalausweis. Der Eintrag in den Pass eines Elternteils reicht nicht aus. Ist der Personalausweis und/oder Reisepass abgelaufen, kann man mit einem vorläufigen Reisepass einreisen. Die Einreise mit einem vorläufigen Personalausweis ist dagegen nicht möglich.

    Haustiere

    In Litauen gilt der EU-Heimtierpass. Darin müssen Impfungen gegen Tollwut (vor mindestens 30 Tagen und höchstens 12 Monaten), Staupe, Virus-Hepatitis, Leptospirose sowie Parvovirose vor mindestens 14 Tagen und höchstens sechs Monaten nachgewiesen sein. Zudem braucht das Tier ein amtsärztliches Gesundheitszeugnis; Hunde müssen mit einer Tätowierung bzw. mit einem Mikrochip versehen sein. In der Regel ist es kein Problem, einen Hund mit ins Hotel oder die Pension zu nehmen.

    Zollbestimmungen

    Litauen gehört zur EU. Das heißt: Mitnehmen darf man, was man tragen (und selbst verbrauchen) kann. So können 90 l Wein, 110 l Bier, 10 l Spirituosen ein- und ausgeführt werden, 800 Zigaretten, 400 Zigarillos, 200 Zigarren und 1 kg Tabak. Allerdings muss alles für den Privatgebrauch bestimmt sein.

    © Vista Point Verlag GmbH
  • Diplomatische Vertretungen

    Botschaft der Republik Litauen

    Charitestr. 9
    10117 Berlin
    Tel. +49 (030) 890 681 0
    Fax +49 (030) 890 681 15
    http://de.mfa.lt/
     

    Deutsche Botschaft in Vilnius

    Sierakausko g. 24/8
    03105 Vilnius
    Tel. +370 (5) 210 64 00
    Fax +370 (5) 210 64 46
    www.wilna.diplo.de

    Wichtige Rufnummern

    Tel. 01 (Festnetz), Tel. 112 (Mobil) Feuerwehr
    Tel. 02 (Festnetz), Tel. 112 (Mobil) Polizei
    Tel. 03 (Festnetz), Tel. 112 (Mobil) Ambulanz
    Tel. 118 (englischsprachig) Auskunft
    Tel. 800 014 14 (Festnetz), Tel. 18 88 (Mobil) Pannenhilfe

    © Vista Point Verlag GmbH