Wählen Sie Ihr Reiseziel:


Nationalflagge Österreich

Österreich im Überblick

Staatsname:
Österreich
Hauptstadt:
Wien
Staatsform:
Bundesrepublik
Fläche:
84.000 km²
Bevölkerung:
8,2 Mio.
Sprachen:
Deutsch
Religionen:
74% Katholisch, 12% Konfessionslos
Währung:
Euro (EUR)
Vorwahl:
+43
Zeitzone:
ME(S)Z
Auslandskrankenversicherungen

Auslandskrankenschutz für jede Gelegenheit

Auslandsreisekrankenversicherungen bieten Ihnen Sicherheit und Schutz auf Reisen – und beruhigen das Gewissen ungemein. Bei uns finden Sie ausgezeichnete Versicherungen.

Auslandskrankenschutz
ab  1,15 €  pro Tag
Alle Informationen & Preise bei der HanseMerkur

Österreich-Urlaub Reisetipps: Nachrichten, Reisezeit

Die Statistiken ergeben: Österreich ist seit Jahrzehnten das beliebteste Reiseziel der Deutschen. Ob Alt, Mittelalt oder Jung – für alle Generationen ist Österreich ein Sehnsuchtsziel, dieses Land mit seinen Bergen und Seen, Wäldern und Weinhängen, großen Städten und versteckten Dörfern. Wir haben ein paar Reisetipps zusammengestellt, damit die Wunschreise gut gelingt.

  • Feiertage & Feste

    1. Januar Neujahrstag
    6. Januar Heilige Drei Könige
    März / April Ostermontag
    1. Mai Staatsfeiertag
    April / Mai / Juni Christi Himmelfahrt
    Mai / Juni Pfingstmontag
    Mai / Juni Fronleichnam
    15. August Mariä Himmelfahrt
    26. Oktober Nationalfeiertag
    1. November Allerheiligen
    8. Dezember Mariä Empfängnis
    25. & 26. Dezember Weihnachten
    nach oben

    Telefonieren & Internet

    Seit auch in Österreich private Telefonanbieter im Geschäft sind, macht eine Angabe des Telefonpreises keinen Sinn mehr. Aber immer noch heißt es: aufpassen. Man erkundige sich an der Hotelrezeption sehr genau, welcher Tarif für Inlands- und vor allem für Auslandsgespräche genommen wird. Aufschläge um bis das Fünffache sind durchaus üblich. Besser ist, sich eine Telefonkarte zu kaufen und von einer öffentlichen Zelle aus zu telefonieren. Zwischen 18 und 8 Uhr sowie am Wochenende ist das günstiger. Vorsicht beim mobilen Telefonieren: Die Roaming-Gebühren sind recht hoch (im internationalen Vergleich jedoch noch relativ niedrig), daher ist mobiles Internet in Österreich vergleichsweise teuer.
     

    Vorwahlen:

    Tel. +43 Österreich
    Tel. +49 Deutschland
    Tel. +41 Schweiz
    (jeweils Ortsvorwahl ohne 0)


    Telefonauskunft:

    Tel. +43 16 11 (Inland)
    Tel. +43 16 12 (Deutschland)
    Tel. +43 16 13 (Europa)
    Tel. +43 16 14 (Übersee)
    Tel. +43 (66) 21 18 11 (kostengünstige Auskunft auch von Deutschland aus)

    nach oben

    Trinkgeld

    "Bedienungszuschlag inbegriffen" heißt es in manchen Lokalen. Doch in Österreich ist der sogenannte Schmattes Pflicht, ein angemessenes Trinkgeld wird für jedwede Dienstleistung erwartet. 2-3 € sollten es schon sein, in guten Restaurants etwas mehr. Als Faustregel gilt: 5% des Gesamtbetrags.

    nach oben
    © Vista Point Verlag GmbH
  • Autofahren

    Auf Österreichs Autobahnen besteht Mautpflicht. Das gilt auch für Stadtautobahnen. Die PKW-Vignette, die man z. B. beim ADAC oder an der Grenze erhält, kostet für 10 Tage 8,30 €, für zwei Monate 24,20 € und als Jahresvignette 80,60 € (Stand: Juni 2013). Man sollte niemals ohne Vignette auf Autobahnen unterwegs sein, das kann sehr teuer werden.

    Auch auf zahlreichen Berg- und Panoramastraßen sowie besonderen Durchfahrtsrouten – etwa Brennerautobahn oder Felbertauernstraße – herrscht Mautpflicht. Informationen beim Österreichischen Automobil-Club, Tel. +43 (01) 71 19 90, www.oeamtc.at.

    Auf Autobahnen gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 130 km/h, auf Landstraßen sind maximal 80 km/h, in Ortschaften 50 km/h erlaubt. In Österreich besteht Gurtpflicht, auch auf den Rücksitzen. Pflicht ist auch, tagsüber stets mit Abblendlicht zu fahren. Wer ohne erwischt wird, zahlt etwa 30 € Strafe. Die Promillegrenze liegt bei 0,5. Aufgrund von Parkplatznot und dichtem Verkehr in vielen Stadtzentren ist es empfehlenswert, den Wagen nur zur An- und Abfahrt zu nutzen und ansonsten in einer Hotel- oder Tiefgarage abzustellen. Das Nahverkehrsnetz ist gut ausgebaut.

    In Kurzparkzonen darf das Auto höchstens 90 Minuten abgestellt werden, Parkscheine erhält man am Trafik (Kiosk), an Tankstellen oder am Automaten. In "Blauen Zonen" kann – wenn nicht anders angegeben – zwischen 30 Min. und 3 Std. kostenlos geparkt werden.

    In allen größeren Städten bieten die führenden Leihwagenfirmen ihre Dienste an. Ein Mittelklassewagen kostet pro Tag inkl. Versicherung und unbegrenzter Kilometerzahl um die 80 €.

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Das öffentliche Nahverkehrsnetz ist exzellent und stets die bessere Alternative zum Auto (Parkplatznot und allzeit verstopfte Straßen). In Trafiks, Tourist-Informationen und vielen Hotels gibt es Pläne mit Nahverkehrsanbindungen für die jeweilige Stadt oder Region.

    Viele Städte offerieren attraktive Angebote, Österreichs Hauptstadt etwa die Wien-Karte, eine 72-Stunden-Netzkarte für den öffentlichen Nahverkehr (19,90 €, Stand: Juli 2013), mit der man darüber hinaus Ermäßigungen bei Museen, Konzerten, Restaurants usw. erhält.

    © Vista Point Verlag GmbH
  • Klima

    Wechselwirkung zwischen ozeanischem und kontinentalem bzw. pannonischem Klima. Im Osten Österreichs sind die Winter kalt, die Sommer mild bis heiß mit nur mäßigem Niederschlag. Im Westen mit seinen niederschlagsreichen Gegenden sind die Winter milder und die Sommer warm. Ab Juni / Juli werden Temperaturen um 25 °C bis 35 °C gemessen. Im Winter fallen die Temperaturen im Westen und Osten nur selten unter -2 °C, in den Hochlandschaften fast immer unter -10 °C mit reichlich Schneefall.

    © Vista Point Verlag GmbH
  • Geld & Währung

    Währungseinheit ist der Euro (EUR). Die Banken haben in der Regel Mo-Fr 8-12.30 und 13.30-15.30, manche bis 17 Uhr geöffnet. Das Land ist nahezu flächendeckend mit Bankomaten ausgestattet, an denen man Geld ziehen kann.

    Gängige Kreditkarten werden in den touristischen Regionen fast überall akzeptiert. Nur in kleineren Betrieben, etwa einer Almhütte, ist mit der Kreditkarte nichts zu bekommen. Für die Sperrung von Kreditkarten, ec-Karten, Handys oder Ausweisen steht rund um die Uhr ein Service unter Tel. +49 (30) 40 50 40 50 zur Verfügung. American Express-Karten und Reiseschecks können Sie von Österreich aus unter Tel. 0800 (23) 23 40, Mastercard und Kreditkarten unter Tel. 0800 (21) 82 35 sperren lassen.

    © Vista Point Verlag GmbH