Wählen Sie Ihr Reiseziel:


Nationalflagge Schweden

Schweden im Überblick

Staatsname:
Königreich Schweden
Hauptstadt:
Stockholm
Staatsform:
Parlamentarische Erbmonarchie
Fläche:
449.696 km²
Bevölkerung:
9,57 Mio.
Sprachen:
Schwedisch; Minderheitensprachen: Finnisch, Meänkieli, Samisch
Religionen:
70% Schwedische Kirche (evangelisch-lutherisch), Muslimisch, Katholisch
Währung:
Schwedische Krone Zum Währungsrechner
Vorwahl:
+46
Zeitzone:
UTC +1 und UTC +2 (Sommerzeit)

Studium mit Elchen und Polarlichtern

Infos für Dein Auslandsstudium in Schweden

Studieren in Schweden wird immer populärer unter den Deutschen. Das liegt an der hohen Qualität der Universitäten in Schweden, vielen englischsprachigen Studiengängen und dem Wegfall von Studiengebühren für EU-Bürger. Die wilde Natur Schwedens zieht außerdem viele Abenteuerlustige an, die sich neben dem Studium in Outdoor-Sportarten ausleben wollen. Wie Du ein Auslandsstudium in Schweden am besten organisierst und was man dabei beachten sollte, findest du hier:

  • Vorteile

    Während in vielen europäischen Ländern PISA-Studien "um die Ohren gehauen werden“, zählt das schwedische Bildungssystem zu den Besten weltweit. Das macht sich natürlich auch an den vielen Hochschulen bemerkbar, an denen ein hohes Niveau herrscht. Wenn Du Dich für ein oder mehrere Auslandssemester in Schweden entscheidest, ist das gut für Deinen Lebenslauf, aber vor allem für Deine Lebenserfahrung. Du lernst im Zuge des Auslandsstudiums viele interessante Leute kennen, stößt auf neue Denkansätze, erweiterst Deinen Horizont und hast jede Menge Spaß dabei.

    nach oben

    Schwedisches Hochschulsystem

    Das Studienjahr ist in Schweden in zwei Semester aufgeteilt: Herbst (August bis Januar) und Frühjahr (Januar bis Ende Juni). Im Hochschulsystem existieren drei verschiedene Institutionen. Neben den klassischen Universitäten werden Studenten außerdem am Fackhögskolor und am Högskolor unterrichtet. Bei einem Fackhögskolor handelt es sich übrigens nicht um ein Äquivalent zur deutschen Fachhochschule. Vielmehr handelt es sich um Universitäten, die sich auf ein bestimmtes Fach spezialisiert haben.

    nach oben

    Studentenvisum

    Ein Visum ist für ein Studium in Schweden nicht notwendig. Du benötigst lediglich einen gültigen Reisepass.

    nach oben

    Versicherungen

    Zwar werden Auslandsstudenten automatisch versichert, dennoch ist es überaus sinnvoll, sich Gedanken über eine Auslandskrankenversicherung zu machen, denn diese übernimmt auch Kosten für zum Beispiel einen möglicherweise medizinisch notwendigen Rücktransport nach Deutschland nach Unfall. Zudem gibt es weitere Sachversicherungen, die für ein Auslandsstudium in Schweden sinnvoll sein könnten.

    nach oben

    Organisation

    Als Freemover machst Du Dich von Deiner Hochschule unabhängig und organisierst Deine Studienzeit in Schweden komplett eigenständig, wobei Tipps und Ratschläge von ehemaligen Auslandsstudenten hilfreich sein können. Du bewirbst Dich bei der Universität Deiner Wahl, kannst zudem Deine Auslandskrankenversicherung frei wählen, die Leistungen der obligatorischen Krankenversicherung für Gaststudenten abrunden und evtl. Geld sparen.

    Austauschprogramme werden meist über Deine Hochschule abgewickelt. Häufig bestehen Kooperationsverträge zwischen Universitäten in Schweden und Deutschland. Für weitere Informationen verweisen wir Dich an das Akademische Auslandsamt, dass es an jeder Universität gibt.

    nach oben
    © Reisemeister GmbH